Monat: Februar 2019

Radiofußballlinguistik Pt. 2

Turn-Taking in der ARD-Bundesligakonferenz

Ein Gastbeitrag von Leonard Brandbeck

Dass die nach wie vor so populäre ARD-Bundesligakonferenz unter Fußballfans als eine „Institution“ der deutschen Sportberichterstattung angesehen wird, ist bereits im ersten Teil über die Struktur der einzelnen Berichterstattungselemente angeklungen. Umso erstaunlicher ist es, dass sich die (Fußball-)Linguistik bislang kaum mit ihr auseinandergesetzt hat. Bisherige Untersuchungen stammen eher aus der Publizistik bzw. Kommunikationswissenschaft, die Linguistik hat sich bisher meist auf die Beschäftigung mit Voll- oder Teilreportagen einzelner Spiele beschränkt.

Weiterlesen

Niemand erkennt den Roboterjournalisten!

Ein Gastbeitrag von Constantin Cebulla

Hat ein Mensch den Text geschrieben, den ich lese? Selbstverständlich ist die Antwort auf diese Frage nicht. Denn Roboterjournalisten sind durchaus in der Lage, Texte zu allen erdenklichen Themen zu schreiben – und dies eigenständig von der Recherche bis hin zur Publikation. Besonders leicht fällt dies den Maschinen bei kurzen Texten, die stets nach einem ähnlichen Schema aufgebaut sind und zu denen eine große Menge an Daten verfügbar ist – so beispielsweise bei Fussballspielberichten.

Weiterlesen

© 2019 Fußballlinguistik

Theme von Anders NorénHoch ↑