Monat: März 2021

„Die Phrasendrescher“ – Ein neuer Podcast über Fußballsprache

Wer sich mit Fußballsprache beschäftigt, kommt an Fußballphrasen nicht vorbei. Die Phrasendrescherei im Reden über den Fußball gehört genauso zur Fußballfolklore wie die Kritik an eben dieser Phrasendreschererei, die mit dem Phrasenschwein sogar eine kanonisierte Form gefunden hat. Hier auf fussballlinguistik.de habe ich mich darum schon verschiedentlich mit Phrasen beschäftigt. Mit meinem Phrasendetektor etwa, dem Blogpost zum Doppelpass oder auch meinen sprachvergleichenden Analysen. Gerade wenn man korpuslinguistisch vorgeht und den Blick auf rekurrente Sprachgebrauchsmuster richtet, steht man immer schon mit einem Bein in der Phraseologie, die Feilke sogar zum Dreh- und Angelpunkt seiner Sprachtheorie gemacht hat.

Weiterlesen

Fans und Medien: Eine Hassliebe

Fans und Medien: das gehört irgendwie zusammen. Medienberichterstattung und Medienkonsum können die Beziehung zum Fanobjekt intensivieren oder überhaupt erst ermöglichen, und die Forschung hat oft gezeigt, dass sich Fans im Allgemeinen und Fußballfans im Besonderen durch intensive Mediennutzung auszeichnen (Ohr 2010). Allerdings wird die Medienberichterstattung gerade von Fans auch häufig kritisch hinterfragt. Eben weil sie so gut über ihre Vereine informiert sind, wird die massenmediale Berichterstattung häufig als zu sensationalistisch, zu oberflächlich oder auch als tendenziös kritisiert. Dazu kommt, dass Fansein insbesondere seit der Etablierung digitaler und Sozialer Medien oft mit eigener Medienproduktion einhergeht, die der kritischen Haltung gegenüber den ‚offiziellen‘ Medien Ausdruck verleiht. Portale wie faszination-fankurve.de und vor allem Fanzines wie schwatzgelb.de sind hier zu nennen.

Weiterlesen

© 2022 Fußballlinguistik

Theme von Anders NorénHoch ↑