Kategorie: Editorial

Braucht es eine Fußballlinguistik?

Eine Replik auf Tahir Balcı

Im fünften Band der Schriftenreihe „Schriften zur Sprache und Literatur“ (Open Access), einem Forum für die neuphilologische und v.a. germanistische Forschung in der Türkei, hat der Herausgeber Prof. Dr. Tahir Balcı (Çukurova Üniversitesi) als eröffnenden Beitrag eine Miszelle mit dem Titel „Fußballlinguistik? Einspruch gegen den Wirrwarr in der Begrifflichkeit der Angewandten Linguistik“ veröffentlicht. Tahir Balcı, ein sehr vielfältig interessierter Sprachwissenschaftler, hat mich eigens per Email auf die Publikation hingewiesen, in der er die Fußballlinguistik als „fraglich“ und „inhaltlich und formal unhaltbar“ verurteilt. In glossenhaftem Stil wirft er mir vor, ein linguistisches Durcheinander mit zu verursachen, indem ich eine völlig überflüssige Disziplin ‚erfunden‘ hätte.

Weiterlesen

Anstoß!

losgehts

Was wäre die Fußballlinguistik ohne die in unüberschaubarer Menge verfügbaren Daten im Netz? Auf weltfussball.de z.B. finden sich sämtliche Liveticker der letzten Jahre, die sich dank systematisch vergebener URLs leicht crawlen lassen.

Diese KWIC-Liste aus einem Korpus von Livetickern zu 2488 Spielen von eben dieser Quelle soll den Anpfiff für fussballlinguistik.de bilden. Der regelmäßige Spielbetrieb beginnt genau jetzt.

 

© 2021 Fußballlinguistik

Theme von Anders NorénHoch ↑