Schlagwort: Wortbildung

Ein Traum!

In Livetickern, so viel ist sicher, geht es sehr expressiv zu. Allein über das zu informieren, was auf dem Platz passiert, ist offenbar nicht genug, um die Leserinnen und Leser massenhaft an die Smartphones und Bildschirme zu locken. Livetickerautoren müssen wohl immer auch die Perspektive der Fans einnehmen und – unparteiisch zwar, aber doch mit Nachdruck – emotionale Involviertheit in das Spielgeschehen zum Ausdruck bringen. Begeisterung zeigen, wenn Begeisterndes passiert, und offensiv maulen, wenn es ausbleibt.

Sprachliche Mittel des Expressiven gibt es viele und es gibt sie auf den verschiedensten sprachlichen Ebenen, von der Morphologie und Lexik über die Sytnax bis hin zur Graphostilistik. In dem Post Wahnsinnsdampfhammer bin ich kürzlich einem Phänomen an der Schwelle von der Lexik zur Morphologie nachgegangen, und die Beobachtung, dass Wahnsinn mehr und mehr zum Affix wird, weite ich hier auf das Lexem Traum aus.

In insgesamt 5190 Livetickern von weltfussball.de aus den Jahren 2006–16 (Bundesliga, DFB-Pokal, Champions League, EM und WM) kommt Traum natürlich als Einzellexem vor, exakt 304 mal, und zwar zumeist als Traum (der Mannschaft und der Fans) vom Finale, vom Titelvon Europa, von Berlin usw., der sich manchmal erfüllt, meistens jedoch platzt oder ausgeträumt ist.

Weiterlesen

Wahnsinnsdampfhammer!

Livetickerautoren neigen  zu Übertreibungen. Eine vergebene Chance aus dem Finale des Africa Cups 2015 liest sich in einem weltfussball.de-Liveticker so:

Aluminiumkracher von Atsu! Ein beherzter Vorstoß von Ayew auf dem linken Flügel endet in einer Vorlage für den Everton-Profi, der aus mehr als zwanzig Metern einen Wahnsinnsknaller auf den Kasten feuert. Barry schaut verdutzt, während der Ball an den rechten Pfosten kracht!

Wahnsinn, so ein Spiel will doch man sehen!

In dieser Tickermeldung findet man vieles von dem, was Tickermeldungen eben auszeichnet. Und man findet das Präfix Wahnsinn-, das in gerade in Livetickern so produktiv ist. Hier die beeindruckende Liste von Wahnsinnswortbildungen aus 2488 weltfussball.de-Livetickern in absteigender Frequenz:

Wahnsinnsspiel, Wahnsinnstat, Wahnsinnspass, Wahnsinnsparade, Wahnsinnstor, Wahnsinnsding, Wahnsinnsreaktion, Wahnsinnshammer, Wahnsinnsreflex, Wahnsinnssolo, Wahnsinnsstimmung, Wahnsinnstreffer, Wahnsinnsaktion, Wahnsinnsbeginn, Wahnsinnseinstand, Wahnsinnspartie, Wahnsinnstempo, Wahnsinns-4:4, Wahnsinnsantritt, Wahnsinnsaufholjagd, Wahnsinnsauftritt, Wahnsinnsbude, Wahnsinnscomeback, Wahnsinnsdampfhammer, Wahnsinnsfreistoß, Wahnsinnsfreistoßtor, Wahnsinnsrettungstat, Wahnsinnschoreographie, Wahnsinnsdoppelchance, Wahnsinnsdribbling, Wahnsinnsflanke, Wahnsinnsflugparade, Wahnsinnsgefühl, Wahnsinnsknaller, Wahnsinnskopfball, Wahnsinnskracher, Wahnsinnspatzer, Wahnsinnsquote, Wahnsinnsrakete, Wahnsinnsschuss, Wahnsinnsstart, Wahnsinnsstatistik, Wahnsinnsszene

Weiterlesen

© 2017 Fußballlinguistik

Theme von Anders NorénHoch ↑